Back to the Roots: Dreikornbrot

Zu Beginn meiner Sauerteig-Liebe habe ich nur noch reine Sauerteigbrote gebacken. Hefe?? Pffff… Wer braucht schon sowas? Doch dann kamen andere interessante Methoden hinzu, insbesondere die vielfältige Welt der Hefevorteige. Brote ganz ohne Sauerteig stehen zwar nur selten auf dem Backplan, doch immerhin häufiger als reine Sauerteigbrote. Also back to...

1. Augustweggen

1. Augustweggen gehören am Nationalfeiertag einfach zu einem gemütlichen Brunch oder als Proviant auf dem Bummel mit dazu. Da die Läden ohnehin geschlossen sind, lohnt es sich doch gleich doppelt, diese selbst zu backen. Traditionell besteht ein 1. Augustweggen aus einem süsslichen Zopfteig. Dieses Jahr wollte ich einmal etwas Neues...

Aprikosen Cheesecake

Und, wie gefällt Euch das neue Design? Es bleibt noch ein Weilchen süss hier. Aber auch für die fleissigen, der Hitze trotzenden Brotbäcker wird es bald wieder etwas geben. Der Teig dafür schlummert bereits im Kühlschrank. Aber wieso genau Cheesecake? Nun, ich wollte Crème Fraîche, Er hat Doppelrahm-Frischkäse gebracht –...

Gelato alla Nocciola

Krümelmonster aufgepasst! Zart schmelzendes, nussig-schokoladig süsses Glacé mit knusprigen Kinder Bueno Stückchen ist genau das Richtige bei diesen schönen Sommertemperaturen. Noch eine kleine Anmerkung zu einer der vielen Schweizer Eigenheiten: Wenn von *Eis* die Rede ist, denken Herr und Frau Schweizer in erster Linie an gefrorenes Wasser, sprich Eiswürfel. Alles mit Geschmack nennt sich hier *Glacé*....

Fladenbrot inspiriert vom indischen Naan

Indisches Essen hatte schon immer meine Neugierde. Seit dem Buch The Hundred-Foot Journey von Richard C. Morais hat es meine Faszination. Was liegt da also näher, als mich einmal an Naan zu versuchen. Mit einem indischen Tandoor kann ich leider (noch) nicht dienen. Beim ersten Versuch, habe ich die Fladen auf dem mit Salz...

Weizen-Roggen-Vollkornlaib 70/30

Für dieses Brot habe ich zwei sehr fein vermahlene Vollkornmehle verbacken. Die Mehle mit groben Schalestückchen mag ich nicht. Denn die Stock- und Stückgare reichten bislang nie aus, um es so lange zu verquellen, bis das fertige Brot nicht mehr bröselig und unverquollen daher kam. Abhilfe schafft dabei eben dieses feine Vollkornmehl...

Fougasse

Ein leckeres Brot für Grillabende und Piquenique à la manière française (es ist ein Deutsches Bier, ich weiss…). Danke, Dietmar, für die tolle Idee ein Roggenpoolish einzusetzen! Die Kruste wurde genau so, wie ich mir das erhofft habe: splittrig, knackig, rösch. Wenn ich jetzt auch noch anfange, von der Krume zu erzählen,...