Fernlust: Rosca de Reyes mit Dinkel

Von Herzen wünsche ich euch ein gutes neues Jahr mit weiterhin viel Freude an den Leckereien aus dem Ofen und am Experimentieren mit Broten und Gebäcken. Mit dem Dreikönigstag besteht ja schon wieder eine tolle Gelegenheit, den Ofen einzuheizen. Ich liebe es, an Feiertagen traditionsreiche Gebäcke auszuprobieren – besonders weil...

Elggemaa, Grittibänz und Co.

Advent, Advent äs Cherzli brennt – damit ist es auch schon bald wieder an der Zeit für Elggemanne, Grittibänze und wie ihr sie sonst noch nennen wollt. Dieses Jahr habe ich 40% des klassischen Halbweissmehls durch Dinkelruchmehl ersetzt und bin begeistert. Der Teig ist etwas kuchiger und rustikaler als üblich,...

Schinken im Brotteig

Wenn ihr das liest, dann freue ich mich RIESIG dass ihr trotz meiner (nicht ganz freiwilligen) Sendepause noch immer hin und wieder hier vorbei schaut 🙂 Es kommt wieder die Zeit des Jahres, in der die Küche nach Schmorbraten und simmernden Eintöpfen duftet. Wir haben die Saison zu Herrn C.s...

Weihnachtsbäckerei 2014

Pro Memoria halte ich hier die Weihnachtsbäckerei 2014 fest: 1. der bislang beste Christstollen 2. Spitzbuben mit Quitten- und Johannisbeergelée 3. Cranberry-Mailänderli 4. Totenbeinli mit Macis – altes Rezept neu aufgepeppt 5. Roggebrötli, die Besten 6. Chräbeli 7. Limetten-Sablés 8. Sandelstengeli 9. Sablés 10. Baumnuss-Kaffee-Chrömli, ungebacken 11. Schoggi-Orangen-Herzen 12. dunkle Brunsli...

Teeplätzli

Wem die mit Marmelade gefüllten Spitzbuben zu fruchtig sind, der hat hier die schoggige Variante. Die Teeplätzli sind nicht so kinderfreundlich, weil sie einen guten Schuss Rum beinhalten. Dieser kann aber auch einfach wegggelassen oder durch Rumaroma ersetzt werden. Das rohe Eigelb macht die Buttermasse geschmeidiger. Andere Jahre habe ich es...

Orangen-Spitzbuben

Nachdem die erste Ladung normaler Spitzbuben es nicht bis auf den Weihnachtsteller geschafft hat (so viele verschenkt und den Rest weggenascht), habe ich gestern in einer Spontanaktion noch Orangen-Spitzbuben gebacken. Die Zutaten waren ohnehin noch übrig, die gekauften Bio-Orangen nicht so gut zum so essen und das Glas Orangenmarmelade wurde...

Roggebrötli – Das Chrömli

Die Sandelstengeli gehören zwar auch zu den Liebsten, aber mein absoluter Favorit in Sachen Weihnachtsgebäck sind die Roggebrötli. Der Name der Roggebrötli ist nicht ganz angemessen – ja, man könnte ihn geradezu als irreführend bezeichnen. Es handelt sich nämlich nicht um eine kräftige, mit Sauerteig getriebene Kleinversion des Roggenbrotes, sondern um...