Fernlust: Rosca de Reyes mit Dinkel

Von Herzen wünsche ich euch ein gutes neues Jahr mit weiterhin viel Freude an den Leckereien aus dem Ofen und am Experimentieren mit Broten und Gebäcken. Mit dem Dreikönigstag besteht ja schon wieder eine tolle Gelegenheit, den Ofen einzuheizen. Ich liebe es, an Feiertagen traditionsreiche Gebäcke auszuprobieren – besonders weil...

Gelato alla Nocciola

Krümelmonster aufgepasst! Zart schmelzendes, nussig-schokoladig süsses Glacé mit knusprigen Kinder Bueno Stückchen ist genau das Richtige bei diesen schönen Sommertemperaturen. Noch eine kleine Anmerkung zu einer der vielen Schweizer Eigenheiten: Wenn von *Eis* die Rede ist, denken Herr und Frau Schweizer in erster Linie an gefrorenes Wasser, sprich Eiswürfel. Alles mit Geschmack nennt sich hier *Glacé*....

Joghurt-Torte mit Himbeeren und Pfirsich

Diese fruchtig frische Joghurttorte ist perfekt für den Sommeranfang! Sie ist nicht schwierig, sie braucht nur genügend Zeit, um fest zu werden. Insgesamt braucht die Joghurtmasse sicher 4 Stunden Kühlschranktemperatur besser sind 6+. Für das Himbeertopping alleine reichen 30 Minuten, wenn es auf den kalten Joghurt kommt. Die Torte lässt sich...

Erdbeer-Rhabarber-Torte auf Holunderbisquit

Erdbeer und Rhabarber sind alleine schon eine fantastische Kombination, doch das Holunderblütenbisquit macht die Torte erst richtig interessant. Wir waren auf dem Erdbeerfeld und haben dort 8 kg Lambada gepflückt. Die Lambada sind zuckersüss, äusserst zart und gemäss den Einwohnern Mostindiens – zu denen ich ebenfalls gehöre – die besten...

Nektarinen-Confiture mit Rosmarin

Die Nektarinen sind zwar noch nicht ganz reif und ich will Euch auch keinesfalls anstiften, diese schon jetzt zu kaufen. Der grosse Supermarkt mit dem M hatte die doch tatsächlich schon im März – gleich neben den Erdbeeren! Aber wenn sie dann richtig reif sind, könnt ihr ja auf dieses...

Russenzopf

Ein süsses Rezept habe ich dem lieben buch.ch-Team noch versprochen – den Russenzopf, den es bei der besseren Hälfte zum Abschiedsznüni gab. Wir haben uns gefragt, woher der Name Russenzopf stammt. Leider bin ich bislang nicht fündig geworden, falls es jemand von Euch weiss: Immer her mit Kommentaren! Ich weiss...

Weihnachtsbäckerei 2014

Pro Memoria halte ich hier die Weihnachtsbäckerei 2014 fest: 1. der bislang beste Christstollen 2. Spitzbuben mit Quitten- und Johannisbeergelée 3. Cranberry-Mailänderli 4. Totenbeinli mit Macis – altes Rezept neu aufgepeppt 5. Roggebrötli, die Besten 6. Chräbeli 7. Limetten-Sablés 8. Sandelstengeli 9. Sablés 10. Baumnuss-Kaffee-Chrömli, ungebacken 11. Schoggi-Orangen-Herzen 12. dunkle Brunsli...