Schwarzbrot? Kastenbrot mit Roggensauerteig und Ruchmehl

“Kannst du das in gross machen? DAS ist Schwarzbrot!” – Kommentar von Herrn C. Nun, wir sind ja schon seit Längerem auf der Suche nach Herrn C’s Schwarzbrot aus seiner Kindheit. Glaubt mir, es gibt in der Backstube nichts Schwierigeres, als etwas aus jemand anderes Erinnerung nachzubacken. Vorallem dann nicht,...

1. Augustbrot 2016

Stossemer ah uf 725 Joohr Schwiiz! Zu dem Jubiläum gits bi üs e Ciabatta mit luuter vielne guete Sache dri. Dases eu nüme langet, zums zum hütige Znacht nohbache isch mir scho klar – aber kei Angst es passt zu jedem Summergrillfescht! Soli fürs Rezept wechslemer wieder is Offizielli damit...

Dinkelring

Brot zählt derzeit nicht gerade zu unseren Hauptnahrungsmitteln. So gern ich Brot backe (und verblogge), so kann ich doch nicht mehr backen, als wir verwerten können. Daraus resultiert leider auch die momentane Blogflaute. Aber so gut unsere leckeren Sommersalate sind, einen Blogeintrag sind sie nun wirklich nicht wert. Gestern habe...

Kartoffelbrot II – Dinkel mit Vollkornanteil

Über meine Begeisterung für Kartoffelbrote seid ihr ja schon bestens informiert. Am vergangenen Wochenende blieben schon wieder Kartoffeln übrig (wer da wohl etwas zu grosszügig gekocht hat..?), auch musste mein letzter Rest Dinkelvollkornmehl dringend verbacken werden. Was liegt da näher, als ein zweites Dinkelkartoffelbrot? Den Kartoffelanteil habe ich im Verhältnis...

Dinkelbrot mit dem Besonderen Etwas

Das besondere Etwas an diesem Brot besteht aus einem versäuerten Brühstück. Dieser spezielle Sauerteig besteht aus gleichen Teilen Buchweizen, Quinoa und Gerste. Durch die Versäuerung bildet sich ein herrliches Aroma, das die Geschmacksnoten der ungewöhnlichen Zutaten betont. Beim ersten Mal habe ich meinen milden Starter zusammen mit einem halben Teelöffel Honig verwendet....

Milder Sauerteig

Wie bereits im Post über den Sauerteig angetönt, hat sich nach unserem Besuch bei der Backschule Wüst ein zweiter Ansatz im Kühlschrank eingenistet, ein fester Sauerteig (TA 150). Bislang habe ich fast nur mit flüssigen Sauerteigen gearbeitet, bei denen auf 100 g Mehl 80-100 g Wasser kommen (TA 180-200). Im Hinblick...