Kartoffelbrot I – mit Dinkel und Roggen

Die Raclette- und Fonduesaison ist in vollem Gange. Damit steigt auch unser Kartoffelkonsum, der unter dem Jahr praktisch bei Null liegt, deutlich an. Seit ich mit dem Kartoffelbrot aus dem Brotbackbuch Nr. 1 zum ersten Mal Härdöpfel in ein Brot gepackt habe, lässt mich dieser fantastische Geschmack nicht mehr los. Seither...

Ausgewandertes – ein Alltagsbrot

Ihr musstet Euch lange gedulden, bis hier endlich wieder etwas erscheint. Zuerst fehlte schlicht die Zeit zum Backen und dann habe ich die einen oder anderen Brote gebacken, die mich nicht überzeugt haben. Die kommen natürlich auch noch nicht in den Blog. Eines war dabei, das war so gut, dass wir...

Apfel-Sauserbrötchen (mit Federweisser)

In Saus und Braus gegen das miese Wetter: Diese Brötchen sind ein Gedicht zur Einstimmung auf die dunkle Jahreszeit – am kommenden Wochenende ist es nämlich schon wieder so weit, die Uhren werden eine Stunde zurückgestellt, was lange, dunkle Abende bedeutet. Saus und Braus gibt es hier wortwörtlich: Ihr braucht einen unpasteurisierten Sauser...

Vermicelles-Torte

Wir bleiben bei Marroni, aber diesmal in süss. An meine erste Marronitorte erinnere ich mich noch ganz genau. Die habe ich meiner besseren Hälfte zum 30. Geburtstag gebacken und dabei den Fehler gemacht, das Vermicelles haufenartig auf der Torte anzurichten. Der schönste Vergleich, den man da heranziehen kann, ist ein...

Herbstbrot für den World Bread Day 2015

Please click here for the English recipe. Zorra ruft dieses Jahr wieder die Foodblogger-Szene zur Teilnahme am World Bread Day auf. Da bringe ich doch gerne mein Herbstbrot mit in den Brotkorb. Um die Schönheit dieser windig-nassen Jahreszeit wenigstens auf den Teller zu bringen, habe ich dieses Herbstbrot mit zwei...

Harvest Bread for World Bread Day 2015

Für das deutsche Rezept bitte hier entlang. Usually my Blog is in German only. There are so many differences in the food quality characteristiques and my blog is rather small and regional that I just think translating it isn’t worth the effort (you might change my mind, though..). Yet, Zorra is...

Apérobrot

Bei uns gibt es ab und zu Speckzopf zum Apéritif. Fleissige Leser wissen bereits, dass Zopf auch durchaus herzhaft sein kann. Dieses Brot ist eine Abwandlung davon. Der Teig ist weicher und dafür auch saftiger. Die Kruste habe ich nicht mit Eigelb abgestrichen sondern mit etwas Roggenmehl gestaubt. Der echte Speckzopf...