Basler Faschtewaije

Bereits in der dritten Januarwoche waren im Coop auf der Riederalp die goldenen Lindt-Osterhasen ausgestellt. Damit meine Rezepte nicht erst im kommenden Jahr Einzug in Eure Küchen finden, muss ich mich zwangsweise etwas früher als sonst den saisonalen Themen widmen. Aber Ostern vor dem Bächtelistag? Das geht gar nicht! Der...

Russenzopf

Ein süsses Rezept habe ich dem lieben buch.ch-Team noch versprochen – den Russenzopf, den es bei der besseren Hälfte zum Abschiedsznüni gab. Wir haben uns gefragt, woher der Name Russenzopf stammt. Leider bin ich bislang nicht fündig geworden, falls es jemand von Euch weiss: Immer her mit Kommentaren! Ich weiss...

Roggen-Kruste

So schön die Adventszeit und die Festtage auch waren – das Süsse überwiegt nun eindeutig auf dem Blog. Diese kräftige Roggenkruste soll Ausgleich schaffen. Die Übernachtgare sorgt für ein volles Aroma, welches aber durch die warme, zweistufige Führung des Sauerteiges dennoch nur eine milde Säure aufweist. Das Brühstück aus Roggengraham führt zu...

Weihnachtsbäckerei 2014

Pro Memoria halte ich hier die Weihnachtsbäckerei 2014 fest: 1. der bislang beste Christstollen 2. Spitzbuben mit Quitten- und Johannisbeergelée 3. Cranberry-Mailänderli 4. Totenbeinli mit Macis – altes Rezept neu aufgepeppt 5. Roggebrötli, die Besten 6. Chräbeli 7. Limetten-Sablés 8. Sandelstengeli 9. Sablés 10. Baumnuss-Kaffee-Chrömli, ungebacken 11. Schoggi-Orangen-Herzen 12. dunkle Brunsli...

Teeplätzli

Wem die mit Marmelade gefüllten Spitzbuben zu fruchtig sind, der hat hier die schoggige Variante. Die Teeplätzli sind nicht so kinderfreundlich, weil sie einen guten Schuss Rum beinhalten. Dieser kann aber auch einfach wegggelassen oder durch Rumaroma ersetzt werden. Das rohe Eigelb macht die Buttermasse geschmeidiger. Andere Jahre habe ich es...

Orangen-Spitzbuben

Nachdem die erste Ladung normaler Spitzbuben es nicht bis auf den Weihnachtsteller geschafft hat (so viele verschenkt und den Rest weggenascht), habe ich gestern in einer Spontanaktion noch Orangen-Spitzbuben gebacken. Die Zutaten waren ohnehin noch übrig, die gekauften Bio-Orangen nicht so gut zum so essen und das Glas Orangenmarmelade wurde...

Roggebrötli – Das Chrömli

Die Sandelstengeli gehören zwar auch zu den Liebsten, aber mein absoluter Favorit in Sachen Weihnachtsgebäck sind die Roggebrötli. Der Name der Roggebrötli ist nicht ganz angemessen – ja, man könnte ihn geradezu als irreführend bezeichnen. Es handelt sich nämlich nicht um eine kräftige, mit Sauerteig getriebene Kleinversion des Roggenbrotes, sondern um...