Laugenbrezen mit mildem Sauerteig

Ob man sie Brez’ge, Brezen, Brezel oder Bräzeli nennt – Laugengebäcke kommen bei jedem Brunch gut an. Die Diskussion, ob eine Brezel nun oben oder unten geschnürt sein muss und ob der Ausbund geschnitten wird oder der Brezelbauch rustikal aufreissen soll, spare ich mir. Das soll jeder für sich entscheiden....

Milder Sauerteig

Wie bereits im Post über den Sauerteig angetönt, hat sich nach unserem Besuch bei der Backschule Wüst ein zweiter Ansatz im Kühlschrank eingenistet, ein fester Sauerteig (TA 150). Bislang habe ich fast nur mit flüssigen Sauerteigen gearbeitet, bei denen auf 100 g Mehl 80-100 g Wasser kommen (TA 180-200). Im Hinblick...

Roggenbrot mit Aromastück

Die Zubereitung des Aromastücks macht natürlich Lust, es auch gleich zu verbacken. Was bietet sich da besser an, als eine Roggenkruste? Als der Post schon fix-fertig da stand, bemerkte ich, dass ich ja bereits eine Roggenkruste verbloggt habe. Es ist und bleibt halt mein Lieblingsgetreide. Geschmacklich unterscheiden sich die beiden Brote aber....

Aromastück

Beim Brotdoc bin ich zum ersten Mal über das Aromastück gestolpert. Seine Westfalen-Kruste hatte es mir angetan, ein Aromastück musste also her. Der Name Aromastück trifft es auf den Punkt. Es werden Geschmacksrichtungen hervorgerufen, von denen man gar nicht wusste, dass sie im Getreide stecken. Die Zubereitung habe ich unterdessen...

Brühstück

  Das Brühstück ist meiner Meinung nach ein Muss für Dinkelgebäcke. Früher assozierte ich mit Dinkel trockenes, geschmackloses Brot. Auf Drängen des Liebsten hin, habe ich mich dann aber doch an die Dinkelgebäcke gewagt. Unterdessen gehören sie zu meinen Favoriten, besonders die Dinkel-Kartoffelbrötchen und das Dinkelbrot mit Honig. Das A...

Dinkelbrötchen mit Kartoffeln

Probleme mit dem Computer erschweren derzeit das Verbloggen von neuen Rezepten. Aber hier kommt endlich wieder eins online. Diese Dinkel-Kartoffelbrötchen sind einfach herzustellen und sehen auf dem Frühstückstisch toll aus. Durch die rustikale Form werden sie schön knusprig. Die Krume ist kartofflig, feucht und „mit Biss“. Zumal Dinkelgebäcke sehr viel Flüssigkeit benötigen,...

Poolish

Der Poolish ist ebenfalls ein Hefevorteig. Er wird häufig für Baguettes verwendet. Von diesen lasse ich im Haushaltsofen allerdings vorerst noch die Finger. Die werden nämlich ohne eine professionelle Bedampfung nicht sehr gut, geschweige denn schön. Eine andere gute Verwendungsmöglichkeit ist eine Ciabatta oder sonstiges, grobporiges Brot. Der Poolish gibt...