_IGP5989

Pestoblume

Durchaus etwas aufwändiger als die Focaccia aber auch ein Highlight der besonderen Art ist diese Pestoblume. Mit anderen Worten: Es lohnt sich! Das Aroma bekommt die Blume vom Pesto, weshalb ein bisschen Abstriche in der Komplexität des Brotteiges durchaus zulässig sind. Beim ersten Mal habe ich noch etwas pâte fermentée dazugegeben,...
_IGP5927

Fünfkorn-Brötchen à la Mühle Entenschiess

Wer aus der Region rund um die mostindische Hauptstadt und die Thurgauer Weinberge stammt, kennt sie vielleicht: die Mühle Entenschiess in Oberneunforn. Meine Mutter und ich sind eher zufällig darüber gestolpert und seither begeisterte Kunden. Äusserst fein vermahlenes Mehl, Schrot und Graham, tolle Mischungen – das Brotbacken macht damit gleich doppelt Spass,...
_IGP5970

Vom vollen Korn: Vollkornbrötchen mit Quinoa und Chia

Diese Brötchen sind von Toscas Friesenkanten inspiriert, die wir im Brotbackforum synchron gebacken haben. Aus den hellen Type 550 Brötchen habe ich eine Vollkornversion gebacken, die das Aroma aus allen möglichen Körnern und Saaten zieht. Also hier ist das so, dass die ohnehin im Vorratsschrank darauf warten, endlich in ein köstliches Gericht verwandelt zu...
IMG_20150531_194450

Joghurt-Torte mit Himbeeren und Pfirsich

Diese fruchtig frische Joghurttorte ist perfekt für den Sommeranfang! Sie ist nicht schwierig, sie braucht nur genügend Zeit, um fest zu werden. Insgesamt braucht die Joghurtmasse sicher 4 Stunden Kühlschranktemperatur besser sind 6+. Für das Himbeertopping alleine reichen 30 Minuten, wenn es auf den kalten Joghurt kommt. Die Torte lässt sich...
PSX_20150609_142222

Erdbeer-Rhabarber-Torte auf Holunderbisquit

Erdbeer und Rhabarber sind alleine schon eine fantastische Kombination, doch das Holunderblütenbisquit macht die Torte erst richtig interessant. Wir waren auf dem Erdbeerfeld und haben dort 8 kg Lambada gepflückt. Die Lambada sind zuckersüss, äusserst zart und gemäss den Einwohnern Mostindiens – zu denen ich ebenfalls gehöre – die besten...
_IGP5887

Chrüsimüsibrot: Verjüngungskur für alten Teig

Natürlich kam der gestrige Weinverkauf trotz des Backunfalls noch zum versprochenen Brot. Geplant war ein Dinkel-Sauerteigbrot. Erhalten haben sie das Chrüsimüsibrot mit dem Dinkelteig als Aromträger drin verbacken. Auf die Schnelle wurde ein Sauerteig angesetzt und nur gerade vier Stunden reifen gelassen. Er hatte danach das 2-fache Volumen erreicht, war gleichmässig...
IMG_20150604_091253

Brotunfall: Übergare und Übersäuerung

Welcher Hobbybäcker kennt das nicht? Man frischt den Sauerteig auf und knetet den Teig und dann passiert’s: Es kommt etwas dazwischen. Und weil wir halt keine Vollzeitbäcker sind, zieht der Teig den Kürzeren. Was nun? Da fliesst es – das Brot für den gestrigen Weinverkauf. Kläglich atmet es ein letztes Mal auf....