_IGP8154

Mustei – Mostbrötchen aus der Römerküche

Schnell, einfach und ausgezeichnet zu Grilladen: Die Mustei sind ein richtiges Sommerbrötchen. Dank der saftigen Füllung schmecken sie auch am zweiten Tag noch frisch – wenn sie denn so lange überleben. Die Gewürzmischung mag etwas exotisch klingen, doch tatsächlich liegt darin der Clou. Mit der geringen Dosierung ist keines der...
IMG_20160615_190827

Saatenbrot

Die gerösteten Saaten geben diesem Brot ein herrliches Aroma. Den Sesam mag ich darin ganz besonders. Mit Haferflocken sollte man etwas vorsichtig sein – die wirken sich sehr schlecht auf das Klebergerüst aus (soll heissen: mit zuviel Hafer bekommt man einen extrem klebrigen, unzusammenhängenden, mühsamen Teig). Ansonsten kann man da...
_IGP8095

Kabisbrot aus dem Topf

Bevor ihr mich oder dieses Brot jetzt in Zusammenhang mit illegalen Kräutern bringt: Es heisst KABISbrot, ohne NNs, aka Kraut oder Weisskohl 🙂 Wir lieben gutes Essen und sind in fremden Ländern stets auf der Suche nach neuen Spezialitäten. Ganz begeistert erzählte mir Herr C. bei seinem letzten Tripp nach...
IMG_20160528_091745

Brioches nach Hamelman

Beim verbloggen des Zupfzopfs ist mir aufgefallen, dass die Sparte der süssen Hefegebäcke noch ziemlich leer dasteht. Also möchte ich euch gerne diese Brioches von Hamelman – netterweise von Lutz auf haushaltsübliche Mengen reduziert – vorstellen. Diese habe ich nun schon mehrmals für einen Brunch gebacken – sie kommen immer...
IMG_20160516_141122

Ciabatta ? mit Einkornvollkorn

Ciabatta ? O  Ja      |     O  Nein      |     O  Ein bisschen Vielleicht bin ich ja durch meine Ausbildung etwas überempfindlich, doch kann ich es überhaupt nicht ausstehen, wenn Dinge als etwas bezeichnet werden, das sie nicht sind. Bei diesem Rezept bin ich mir nicht...
_IGP8030

Zupfzopf mit Einkorn und Urdinkel

Endlich, nach viel zu langer Blogabstinenz, endlich wieder ein neues Rezept für Euch! Viel Spass beim Nachbacken dieser herrlich buttrig-knusprigen, unkomplizierten Köstlichkeit. Unseren ersten Zupfzopf haben wir vor einem halben Jahrzehnt gebacken. Herr C. ist über dieses phantastische Rezept von Paules Kitchen gestossen. Wir wissen bis jetzt noch nicht was...